Theo van Goghs Das Interview am WBT in Münster

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Kultur

„Und wer ist jetzt der Sieger?„. Der Journalist schweigt. „Den Tod kann man nicht besiegen“ antwortet er. Der Schlagabtausch zwischen Interviewer und Interviewten bringt am Ende keinen Sieger hervor. Die vermeintlichen Gewinner stehen nicht auf der Bühne, sie sitzen im Publikum. Es sind die Zuschauer. Auch in Münster. Auch an diesem Abend. Diejenigen Theaterbesucher, die die Qualität der Leistungen erkannt haben und begeistert eine weitere hervorragende Meinhard Zanger Inszenierung mit lang anhaltendem Applaus goutieren. Zum wiederholten Male war es dem Regisseur und Intendanten des Wolfgang Borchert Theaters in Münster gelungen, eine Inszenierung mit den richtigen, passenden Darstellern zu besetzten. In […]

Stephen Kings Misery auf der Theaterbühne in Münster

Veröffentlicht am 1 KommentarVeröffentlicht in Kultur

Die Schauspielerin Monika Hess-Zanger hat in der Spielzeit 2010/2011 am Wolfgang-Borchert-Theater in Münster eine ganze Menge zu tun. Gleich in drei Stücken ist die erfahrene Darstellerin zu sehen: In Terrence McNallys „Meisterklasse“ (eine Ko-Produktion mit den Städtischen Bühnen), in Éric-Emmanuel Schmitts „Kiki van Beethoven“ und seit dem 10. Februar nun auch in der Bühnenadaption von Stephen Kings „Misery“. Der Psychothriller von Stephen King wird am WBT in Münster von Johannes Kaetzler inszeniert. Und Kaetzlers Inszenierung hält sich im Großen und Ganzen dicht an die Roman- sowie an die Theatervorlage. Bereits mit der ersten Szene stellt sich der erfolgreiche Romanautor Paul […]

Theatertipp: Eine Familie (August: Osage County)

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Kultur

Dekonstruktion beim Leichenschmaus Schon Goethe wusste „Zu Zeiten der Not bedarf man seiner Verwandten“. Familie hat jeder. Keiner entkommt ihr. Und manchmal ist das auch gut so. Auf den Theaterbühnen haben Familiengeschichten eine lange Tradition. Damit kann sich Tracy Letts preisgekröntes Familiendrama einreihen in eine lange Reihe von Familiendramen im Stile von Tennesse Williams, Tschechow oder Ibsen. Die Grundidee von der desaströsen Familienzusammenkunft ist nicht neu. Tracy Letts Drama „Eine Familie“, in Deutschland uraufgeführt am 31.10.2008 von Burkhard Kosminski in Mannheim, hat aber den großen Vorteil, ganz aktuell zu sein und die Themen unserer Zeit aufzunehmen. In den USA war […]

Wider die Krisen – Highlights der `Nuller`-Jahre

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Kultur

Was ist Kunst? Nach Johann Wolfgang von Goethe ist sie „eine Vermittlerin des Unaussprechlichen„. Was das bedeutet, dazu hat sich auch Hermann Hesse seine Gedanken gemacht: „Der Künstler stellt innerhalb unserer Gesellschaft den einzigen Menschentypen dar, welcher unbekümmert und unter weitgehender Duldung durch die Gesellschaft sich selber lebt, seiner eigenen Natur treu ist und so ein Gebot erfüllt, das jedem Menschen ins Herz geschrieben ist, dessen Ruf aber für die meisten im trüben Kampf um das Tägliche erstickt.“ Im Kampf ums Tägliche nimmt die Kunst bei den Autoren des Theaterportals Mehrtheater.de aus vielerlei Gründen einen großen Platz ein. Passend zum […]