Recht im Social Web – Domain- und Medienrecht

Logo_alfatrining

 

 

Social Media Manager/-in

 

 

 

 

 

Recht im Social Web – Domain-, IT- und Medienrecht

 

Definition

IT-Recht ist die Kurzform für Informationstechnologierecht. Ähnlich verwendete, teils veraltete und bedeutungsähnliche Begriffe sind: Computerrecht, EDV-Recht, Informationsrecht, Internetrecht, Multimediarecht und Softwarerecht. Das IT-Recht ist ein Rechtsgebiet, das sich mit der rechtlichen Betrachtung von Sachverhalten aus der Informationstechnologie (IT) beschäftigt. Als Querschnittsmaterie erstreckt es sich auf relevante Teilbereiche aller Hauptrechtsgebiete. Der Gegenbegriff zum IT-Recht ist die Rechtsinformatik. (Quelle: Wikipedia)

Der Begriff IT-Recht hat seit 2006 durch die Einführung des Titels Fachanwalt für Informationstechnologierecht im Jahr 2006 eigene Bedeutung erlangt. Die Begriffe EDV-Recht und Computerrecht werden heute nur noch verwendet, wenn auf vornehmlich in den 90er Jahren gegründete Sammelwerke Bezug genommen wird. Davon zeugen heute noch die Zeitschrift Computer und Recht sowie die Gesetzessammlung CompR im dtv. Später wurde der Begriff des EDV-Rechts gebräuchlich, was heute im Namen des Vereins Deutscher EDV-Gerichtstag weiterlebt.

 

Medienrecht

Medienrecht beschäftigt sich mit den Regelungen privater und öffentlicher (universaler) Information und Kommunikation und spielt damit in die juristischen Teilbereiche des öffentlichen Rechts, des Zivilrechts und des Strafrechts hinein. Das Medienrecht ist also eine „Querschnittsmaterie“. Das Medienrecht kann unterteilt werden in die inhaltespezifischen Rechtsgebiete, wie etwa das Urheberrecht, die in der Regel dem Zivilrecht zuzurechnen sind, und die übertragungsspezifischen Rechtsgebiete, wie das Telekommunikationsrecht und das Rundfunkrecht, die überwiegend dem Verwaltungsrecht zuzurechnen sind.

Klassische Gegenstände des Medienrechts sind Presse, Rundfunk (Radio und Fernsehen) und Film. Mit dem Aufkommen neuer Medien sind die Bereiche Multimedia und Internet hinzugekommen.

Regelungsziele des Medienrechtes sind die Gewährleistung einer allgemein zugänglichen Kommunikationsinfrastruktur, Sicherung der Meinungsvielfalt, Schutz der Mediennutzer (Rezipienten), Daten- und Jugendschutz aber auch der Schutz geistigen Eigentums. Rechtlich geregelt wird also die Nutzung und Nutzbarkeit medial übertragener Inhalte.

Dagegen regelt das Telekommunikationsrecht vorwiegend nur die technische Seite der Übermittlung von Inhalten. Beide Bereiche sind jedoch gerade im Multimediabereich eng verzahnt und beeinflussen sich gegenseitig.

 

Was genau ist das IT-Recht?

(Quelle: Christian Solmecke und Thomas Köbrich von der Kanzlei WBS auf YouTube, 19.06.2015; Länge: 5 Minuten)

 

 

 

 

Nach den verschiedenen Anlaufstellen ist die Frage nach der passenden Domain sehr wichtig. Dazu schauen wir uns das Domainrecht einmal genauer an. Siehe im Buch „Online Recht“ das Kapitel 1 „Domainrecht“ ab Seite 13ff.

 

 

Ein Negativbeispiel – Der Fall „Turan gegen VW“ -> Ausschnitt aus der Autobild

 

 

Was ist Domainrecht und wann bekomme ich meine Wunschdomain?

(Quelle: Sebastian Wolff-Marting für Immobilien-Scout 24 auf Youtube, 13.03.2013; Länge: 2:35 Minuten)

 

Wann kann ich meine Domain einklagen?

(Quelle: Hajo Rauschhofer auf Youtube, 04.12.2012; Länge: 5:46 Minuten)

 

Erklärvideo Domain sicher durch Markenschutz

(Quelle: Infobroker.de; 05.11.2013; Länge: 1:41 Minuten)

 

 

Die besten Web-Adressen zum Thema „Rechtsgrundlagen im Social Web“

 

Blog von Rechtsanwalt Thomas Schwenke
http://www.rechtsanwalt-schwenke.de

Web 2.0, Social Media & Recht – Weblaw und Rechtsanwalt Dr. Carsten Ullrich
http://www.rechtzweinull.de

Web 2.0, Social Media & Recht – Rechtsanwälte Wilde, Beuge, Solmecke und Partner

Startseite

Internet-Law – Online und Bürgerrechte 2.0
http://www.internet-law.de

Henning Krieg + Recht
http://www.kriegs-recht.de

Social Media Recht Blog – Rechtsanwälte Nina Diercks
http://socialmediarecht.wordpress.com

Lawbster – Blog zum IT- & Medienrecht – Rechtsanwalt Sebastian Dramburg
http://www.lawbster.de

 

 

 

Weiter geht´s mit dem Urheberrecht

 

 

Zurück zur Themenübersicht.

 

Merken

Merken