Kanalbaumaßnahme Tremoniastraße

Tremoniastrasse KanalbauMünster / Dortmund – Die Verantwortlichen bezeichnen sie als Jahrhundertbaustelle. In der Tat ist die Renaturierung der Emscher ein großes Bauvorhaben, das erst im Jahr 2015 abgeschlossen sein soll. Die Emscher entspringt bei Holzwickede (Kreis Unna) in Westfalen und fließt dann über Dortmund, Herne, Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Oberhausen weiter zum Rhein, in den sie in Dinslaken mündet. Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund ist für die Kanalbaumaßnahme Tremoniatraße verantwortlich. Denn es wurde zwar schon ein Teil der Emscher renaturiert (unter anderem ein Teilstück im Dortmunder Westfalenpark), doch damit die Abwässer künftig nicht mehr in die Emscher und ihre Nebenflüsse geleitet werden müssen, entsteht ein unterirdisches Kanalisationssystem, das diese Abwässer mitführt.
Ich habe mir bei einem Pressetermin die Kanalbaußnahme in Dortmund angesehen und bin, wie viele Besucher auch an diesem Tag, durch die im Durchmesser 2,60 Meter großen Kanalrohre gelaufen. Ein beeindruckendes Erlebnis und eine beeindruckende Baumaßnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.