„Der zerbrochene Krug“ in einer Inszenierung von Tanja Weidner am WBT in Münster

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in _ aus dem Theater, Kultur

Theaterfans wissen, Kleists „Der zerbrochene Krug“ ist im Kern ein launiger Schwank. Eine miefige Mileustudie, die von Amtsmissbrauch erzählt, mit ihren Schauspielern steht und fällt und längst zu den am häufigsten gespielten Stücken an deutschen Theaterbühnen gehört. Also wie geschaffen für das Ensemble des privaten Wolfgang-Borchert-Theaters in Münster. Seit dem 26. März 2015 taucht das Kleist-Lustspiel nun (endlich) im Programm des (neuen, im Flechtheimspeicher beheimateten) WBT auf. Meinen Respekt, den ich den Verantwortlichen und Darstellern bereits in älteren Kurzkritiken auf diesem Blog entgegenbrachte, sollte bald durch eine weitere Empfehlung neue Nahrung erhalten. Dessen war ich mir lange vor dem Premierenabend […]

Stephen Kings Misery auf der Theaterbühne in Münster

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Kultur

Die Schauspielerin Monika Hess-Zanger hat in der Spielzeit 2010/2011 am Wolfgang-Borchert-Theater in Münster eine ganze Menge zu tun. Gleich in drei Stücken ist die erfahrene Darstellerin zu sehen: In Terrence McNallys „Meisterklasse“ (eine Ko-Produktion mit den Städtischen Bühnen), in Éric-Emmanuel Schmitts „Kiki van Beethoven“ und seit dem 10. Februar nun auch in der Bühnenadaption von Stephen Kings „Misery“. Der Psychothriller von Stephen King wird am WBT in Münster von Johannes Kaetzler inszeniert. Und Kaetzlers Inszenierung hält sich im Großen und Ganzen dicht an die Roman- sowie an die Theatervorlage. Bereits mit der ersten Szene stellt sich der erfolgreiche Romanautor Paul […]