Filmkritik „Golden Twenties“ von Sophie Kluge

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in _ aus dem Kino, Kultur

Sie heißen Ava, Fances, Lady Bird oder Madeleine, junge Frauen auf der Suche nach Freiheit und Stabilität. Das Kino hat bereits zahlreiche Geschichten über sie erzählt. Sophie Kluge fügt diesem Subgenre mit ihrem Debüt „Golden Twenties“ und der deutschen Ava eine weitere starke Protagonistin hinzu. Und die junge Schauspielerin Henriette Confurius sorgt für die nötige Portion Nachhaltigkeit und den passenden Wow-Effekt. Ava ist Mitte Zwanzig. Als sie ihr Studium abgeschlossen hat, soll die elterliche Wohnung ihrer Mutter in Berlin einen vorläufigen Rückzugsort bieten. Auch, um in aller Ruhe Zukunft und Finanzen zu regeln. Erstaunt muss Ava jedoch feststellen, dass die […]