Warum ich nicht über die Elternzeit gebloggt habe

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

Unser erstes Kind, ein Sohn, ich nenne ihn hier mal „Max“, kommt am 21. April 2012 zur Welt. Meine Frau ist Lehrerin, ich arbeite als freiberuflicher Journalist, Berater und Dozent. Da wir beide aus „klassischen“ Familienverhältnissen kommen, also Vater Hautpversorger, Mutter Hausfrau, wurde das Partnerschaftsmodell bereits lange vor der Geburt neu ausgehandelt. Denn recht früh war für uns klar, dass wir beide vor allem in den ersten Jahren viel mehr Zeit mit unserem Sohn verbringen wollten bzw. sollten als unser jeweiliger Vater mit uns. Sprich von null auf mindestens fünfzig Prozent. Die ersten zwölf Monate hat meine Frau unser kleines […]

Elternzeit, die zweite!

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

Am Tag des ersten Geburtstages von unserem Sohn hat meine Frau ihre Schultasche gepackt. Als Lehrerin an einem Gymnasium geht es für sie nun wieder in den täglichen Schuldienst. Ein weiterer Neuanfang für die ganze Familie. Bis zur Tagesmutter im August werde ich die Betreuung unseres Sohnes übernehmen. Eine spannende Aufgabe. Denn ich bekomme nicht nur alle wichtigen Entwicklungsschritte (Laufen lernen, Handlungen umsetzen, gezieltes Greifen) mit sondern darf in der Zeit auch den Übergang vom Baby zum Kleinkind verfolgen und dokumentieren. Aus diesem Grund verschieben sich die Prioritäten. Blogeinträge, Beratungstermine und das Telefon sind erst einmal nicht so wichtig. Ich […]

Elternzeit (2) – Warum hat man mir das nicht gesagt? – Literatur

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

Bin ich stolz darauf ein (nicht mehr ganz so) junger Vater zu sein, der sich als Freiberufler für sein Kind eine Auszeit genommen hat? Nein! Und warum muss ich DAS dann der ganzen Welt mitteilen? Das machen Mütter doch auch nicht? Wer ein Weblog, also einen Blog führt, der möchte etwas mitteilen. Und diese Mitteilungen dürfen, nein sie sollten auch einen persönlichen Charakter haben. Das ist der Sinn eines Blogs. Zudem liebe ich den Austausch und die Korrespondenz. Das ist wohl berufsbedingt. Also schreibe ich über das, was mich in letzter Zeit bewegt hat. Und am meisten bewegt hat mich, […]

Elternzeit (1) – Warum hat man mir das nicht gesagt?

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

VOR der Elternzeit wurde ich oft mit den Worten „schönen Urlaub“ in meine achtwöchige Arbeitspause verabschiedet. Urlaub? Frischgebackene Väter dürften angesichts dieser weitläufigen Meinung, Elternzeit sei Urlaubszeit (sicher meist nur von kinderlosen Kontakten), nur müde mit dem Kopf schütteln. Nein, wer die Elternzeit mit Urlaub verbindet, der liegt leider völlig falsch. Logistiker (Haushalt), Psychologe (Frau und Kind), Koch, Kameramann, Kinderkrankenpfleger, Fotograph, Entertainer, … das sind die Berufe, die ein junger Vater in der Elternzeit kurzfristig ausüben und beherrschen sollte! Und wo bleibt da der Blogger? Oft habe ich mich in den (viel zu) kurzen Wochen gefragt: Warum soll ich meine […]

Elternzeit!

Veröffentlicht am Schreib einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

Die Zahl der Väter, die zur Betreuung ihrer Kinder eine Pause im Beruf machen, hat sich seit der Einführung des Elterngeldes (2008) mehr als verdreifacht. Lag der Väter-Anteil vor der Reform bei rund drei Prozent, stieg er bereits im ersten Jahr nach der Änderung auf 10,5 Prozent. Nimmt nur ein Elternteil die Leistung in Anspruch, wird das Elterngeld ein Jahr lang gezahlt. Teilen sich Mutter und Vater die Elternzeit, verlängert sich die Zahlungsdauer um zwei Monate. Sollte man deswegen der zuständigen Ministerin Ursula von der Leyern danken, die eine entsprechende europäische Gesetzesvorlage auch in Deutschland umgesetzt hat? Ich meine: Nein! […]